• SIE Club Vaduz- der orange Stein im grossen Mosaik von Soroptimist International
  • SIE Club Vaduzfügte sich 2003 ins Netzwerk ein
  • SIE Club Vaduzund bewegte einiges.
  • SIE Club Vaduz"Eine weltweite Stimme für Frauen"
SIE Club Vaduz1 SIE Club Vaduz2 SIE Club Vaduz3 SIE Club Vaduz4

Projekte 2005-2006

 

Wörthersee 2006

Soroptimisten Vaduz

 

Föderations Golfwoche

 

„Sommercamp für Romakinder und Mütter“ 

Zahlen 

Nach der EU-Erweiterung stellen Roma die größte Minderheit in Europa dar. Die Angaben über die Anzahl der Roma pendeln zwischen 4 und 11% der slowakischen Bevölkerung. Laut letzter Volkszählung leben in der Slowakei ca. 89.000 Roma, inoffizielle Schätzungen ergeben jedoch eine Zahl von etwa 400.000, davon überwiegend in 675 (!) Slums lebend. Das Problem der Arbeitslosigkeit trifft die Roma am unmittelbarsten. Je nach Region liegt die Arbeitslosigkeit laut OECD-Bericht (= Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) zwischen 80 und 100%. 



Mitten in Europa eine "Dritte Welt" 

Die Wohnungssituation der Roma ist katastrophal. So leben die Roma oft in Slums bzw. Ghettos ohne fließendes Wasser und Elektrizität, die mitten in Europa Erinnerungen an die Dritte Welt wachrufen. Für eine Familie mit drei Kindern beträgt die Sozialhilfe heute etwa 120 Euro pro Monat. Die größten Probleme der Roma sind mangelnde Ausbildung, Arbeitslosigkeit, kein Geld für Essen. Nur etwa 20 Prozent der Jüngeren haben einen Schulabschluss. Viele sehen keinen Weg aus ihrer Situation und empfinden diese als aussichtslos. 



Initiative von Ida Kelarova - Sommercamps für 45 Romawaisenkinder 

In der Nähe von B R N O (Brünn), der zweitgrößten Stadt in Tschechien, am Fusse der Burg Svojanov, finden seit nunmehr 6 Jahren 12tägige Sommerworkshops und ein grosses Abschlussfestival statt. Diese haben sich als sehr fruchtbare Lern- und Begegnungsstätte von Roma und westlichen Kindern sowie Künstlern etabliert. Das grosse Anliegen von Ida Kelarova ist, hierbei Romakinder und Mütter aktiv zu integrieren. Die Entwicklung spricht für sich; 10 Kinder mit ihren Müttern besuchten dieses Jahr bereits zum 6. Mal das Roma-Sommercamp. 



Über Slumgrenzen hinaus - Musik schafft eine gemeinsame Basis 

Dabei setzt sie stark auf die natürliche musische Begabung der Romas. Denn nicht nur westliche Künstler lehren und unterrichten, sondern auch Roma bringen ihre kreativen Talente ein. Zum ersten Mal haben Roma die Gelegenheit, eine andere Welt kennen zu lernen und erarbeiten ihre eigene Darbietung. Musik schafft dabei Vertrauen und Verständnis. Alle Ergebnisse der Workshops werden dann als Festival mit 1000 Gästen gemeinsam gefeiert, oft bedeutet dies ein erstes Erfolgserlebnis im Leben eines Romakindes. Der SIE- Club Vaduz wird das Sommercamp im Juli 2006 finanziell unterstützten und vielleicht sogar aktiv mitwirken. Mit 150 Euro bzw. 230,- CHF sind die Kosten für den Aufenthalt eines Romakindes bezahlt. Spenden und Sachmittel für das Roma-Projekt werden jederzeit gerne entgegengenommen und direkt an Ida Kelarova weitergeleitet. 
SIE- Club Vaduz, September, 2005 



Wer ist Ida Kelarova? www.kelarova.com




Events & Meetings


Jeden ersten Dienstag
Clubmeeting oder situationsbedingte Termine
Ort: Hotel Sonnenhof Vaduz
18.30 Uhr Beginn